Urbanus Sommerfest 2017

Lust auf Sommer

Samstag 15.07.2017  Garten Bürgerhaus Wimmental

 

Mittwoch 19.07.2017

Heilbronner Stimme Weinsberger Tal, Seite 24

von Karin Freundenberger

Lust auf Sonne und Chorgesang 

Viele Gäste beim Sommertest des Gesangvereins Urbanus Wimmental


WEINSBERG
Ganz so sommerlich wie von den Mitgliedern des Gesangvereins Urbanus Wimmental erhofft, zeigte sich das Wetter beim Gartenfest am Bürgerhaus zwar nicht, dennoch waren alle rundum zufrieden. Schließlich waren die Bänke nachmittags gut besetzt, und die letzten Gäste trotzten auch etwas kühleren Temperaturen.Zum Ausgleich durften sie das romantische Ambiente der bunt leuchtenden Riesenpylone in der Dunkelheit genießen. 
Spezial-Mischung. "Lust auf Sommer" hatten die Sänger das Fest betitelt, und entsprechend war auch das Angebot für die zahlreichen Gäste. Da gab es eine Cocktailbar mit Sommer-Feeling. Die Spezial-Mischung des Tages hieß ebenfalls "Lust auf Sommer". Tradition hat in Wimmental auch die Mithilfe aller Vereinsmitglieder. So waren die Kleinen aus dem Kinderchor schon eingebunden ins Geschirr abräumen, die Jugendlichen zeichneten verantwortlich für den Waffelstand und leckere Eisbecher.
Schon im Vorfeld des Konzerts hatte Urbanus eine positive Überraschung im Garten des Bürgerhauses erlebt. Wo man bisher eine Bühne im Gelände aufbauen musste, hatte der Bauhof eine Mauer errichtet, das Gelände eingeebnet und eingeschottert. "Ein Dankeschön an die Stadt" richtete deshalb Vorsitzender Fritz-Peter Ostertagin Richtung Rathaus für diese praktische Naturbühne. 
Die wurde im Verlauf des Fests mehrfach getestet und für gut befunden. Am engsten wurde es beim Auftritt der Urbanus Kids. Zusammen mit Leiterin Martina Gerok enterten als lange Schlange rund 50 Kinder die Bühne. Vom "Wurm auf dem Turm" wussten sie zu singen und dass der Mörder immer der Gärtner sei. Der Jugendchor Young Generation huldigte dem "König von Deutschland" oder beschwor Petrus mit dem Song "Here Comes the Sun". Da Singen verbindet, hatte Urbanus die befreundeten Chöre Lyra und Lyrocks aus Erlenbach eingeladen. "So bekommt unser Publikum auch wieder mal reine Männerchöre zu hören", kommentierte Fritz- Peter Ostertag und hoffte, dass sich dadurch auch einige Zuhörer zum Singen in Wimmental animieren lassen. 
Der Chor Urbanissimo mit Dirigent Uli Dachtier erinnerte an das Konzert "Yeah, yeah, yeah" im Frühjahr. Sogar das Publikum wurde eingebunden für ein spezielles Lied. "Happy Birthday" erklang vielstimmig für Martina Gerok, die kurz zuvor das halbe Jahrhundert vollendet hatte. Ergreifend danach der Hit "Die Rose", zu dem das langjährige Chormitglied Josef Leibharn zum Mitsingen seines Lieblingsliedes auf die Bühne durfte. Den musikalischen Schlusspunkt setzte der Hohenloher Liedermacher und Gitarrist Michael Breitschopf. 
Ehrungen. Eingebunden ins Programm waren Ehrungen für langjährige Mitglieder. Ostertag bedankte sich bei Rudolf Hörbe und Dr. Franz Susset für 65 Jahre Treue zum Verein, bei Bruno Grandi für 60 Jahre und bei Pfarrer Mijo Blazanovic für 25 Jahre Mitgliedschaft. 

Einen bunten Mix guter musikalischer Unterhaltung präsentierte der Chor Urbanissimo beim Sommertest hinter dem Bürgerhaus. Foto: Karin Freudenberger
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gesangverein Urbanus Wimmental 1910 e.V.