Weihnachtskonzerte 2015

Freitag 18.12.2015  Kath. Kirche St.Josef Weinsberg
Samstag 19.12.2015 Kath.Kirche St.Oswald Wimmental

Montag 21.12.2015
Ausgabe Weinsberger Tal
von Karin Freudenberger

Mit vielen Klassikern begeistert

Zahlreiche Besucher bei Weihnachtskonzert des Gesangvereins Urbanus und der Aktion Lebendiges Wimmental
 

WEINSBERG Wenn der Gesangverein Urbanus Wimmental zum Weihnachtskonzert einlädt, dann strömen die Gäste. Entweder nach Weinsberg in die Kirche Sankt Josef  oder nach Wimmental. Vor allem dort, in dem kleinen Dorfkirchlein mit seiner heimeligen Atmosphäre, wurde das Konzert wieder zu einem ganz besonderen Erlebnis.
 

Jugendarbeit Da der Gesangverein Jugendarbeit groß schreibt und mit Martina Gerok eine sehr engagierte und kompetente Dirigentin für den Nachwuchs hat, ging's los mit den beiden jungen Chören. Frisch, fröhlich, begeistert sangen sich die Urbanus Kids in die Herzen der Zuhörer. Zunächst klassisch mit "Morgen Kinder wird's was geben", später im Rap-Sound. Einfach köstlich, wie cool die 46 Kids den Sprechgesang "Von draußen vom Walde komm ich ,her" interpretierten. "Das ist mein Lieblingslied, es war gar nicht schwer zu lernen", meinte hinterher Lara begeistert. Vierstimmig ging's weiter mit Young Generation, die sowohl klassisch a la .Kommet Ihr Hirten" als auch in der Popgeschichte mit "Tears in Heaven" unterwegs waren. Stimmliche Präzision war für die 33 Jugendlichen, davon ein Drittel männliche Stimmen, eine Selbstverständlichkeit.

Den Einmarsch des Chors Urbanissimo führten die Heiligen Drei Könige der Aktion Lebendiges Wimmental an. Sehr romantisch der Adventsjodler zum Auftakt. "Ich musste fast weinen, weil mich das so an meine Kindheit erinnerte", freute  sich der gebürtige Kärntner Willi Koritnik. Mit großer Exaktheit und fantastischen Stimmen nahmen die Sänger das Publikum mit, auf eine Reise durch die Jahrhunderte. Angefangen von der Traditionsweise "Es ist ein Ros entsprungen" über "Tochter Zion" bis hin zum Gospelsound und der Komposition von Dirigent UIi Dachtler ,;Der Tag ist vorbei" mit einem Text von Sängerin Bärbel Henle.

Eingebettet in die Lieder war die Weihnachtsgeschichte, die Wolfgang Fetzer vorlas. Und natürlich auch ein Auftritt des Traditionschors unter der Leitung von Alt-Dirigent August Henle. Wie wunderbar "große Chöre" klingen, zeigte sich bei den Gesangseinlagen, die das Publikum mit ansprachen. Vor allem "Oh du  fröhliche", das der Chor mit einem Gloria reizvoll unterlegte, war ein Erlebnis, bei dem sich jeder als Teil eines großen Ganzen fühlte. 

Krippe Nach dem Konzert gab es auf dem Dorfplatz noch Teil zwei der romantischen Stimmung mit der lebendigen Krippe der Aktion lebendiges Wimmen tal. Die Könige wurden flankiert von den vier Schwarzkopfschafen von Dieter Zacharias und Peppino, dem Esel aus Waldbach. "Wir haben eine Stunde und fünf Minuten für die Wanderung nach Wimmental gebraucht", erzählte Besitzer Martin Grabert. Für musikalische Untermalung sorgten Bläser rund um Franz Gebhart. 

Dienstag 22.12.2015
Ausgabe  52/2015l

von Margit Stöhr-Michalsky

Urbanus Chöre aus Wimmental mit zwei Konzerten
Musikalische Weihnacht

 

Wenn die Chöre des Gesangsverein Urbanus Wimmental zum Weihnachtskonzert einladen dann gibt es eine stimmungsvolle Einstimmung zur Weihnachtszeit. Die Fangemeinde der Chöre sorgte für vollbesetzte Kirchen in St.Josef, Weinsberg und im Ortsteil Wimmental. Traditionelle Weihnachtslieder hatten sie mitgebracht, die auf Geburt Christi hinweisen. Es wäre aber nicht Urbanus Wimmental, wenn es nicht auch etwas zum Mitschnipsen und Mitklatschen gäbe, zum Beispiel bei eingestreuten Gospels wie "Go tell it on the mountains". Auch die Jüngsten sind schon in den Fußstapfen der Großen. Wenn 40 Urbanus Kids "Morgen Kinder wird's was geben" singen, dann gehen die Herzen auf. Flott kam der "Knecht- Ruprecht-Rap" daher. Young Generation präsentierte unter anderem ein modernes Arrangement von "Kornmet ihr Hirten" und überzeugte, dieses Mal nicht  weihnachtlich bei "Scarborough Fair" von Simon and Garfunkel (Leitung der beiden jungen Chöre Martina Gerok). Mit dem Adventsjodler zogen an die 40 Sänger vom Chor Urbanissimo (Leitung Ulrich Dachtier) in die Kirche. Vom harmonischen Ave verum, den Zeilen aus einem spätmittelalter- 
lichen Reimgebet hin zum traditionellen Kirchenlied "Tochter Zion" bis zu den beschwingten amerikanischen "Jingle Bells" reichte die musikalische Bandbreite. Die Mitglieder des Ur-banissmo (Leitung August Henle), gefielen zum Beispiel mit "Ihr Hirten erwacht, seid munter und lacht", einem schlesischen Adventslied. Dazwischen konnte auch das Publikum bei traditionellen Adventsliedern kräftig mitsingen. Dabei durfte "Oh du fröhliche", ergänzend mit dem Chorsatz Gloria, nicht fehlen. In Wimmental stimmte die Aktion Lebendiges Wimmental" mit einer lebendigen Krippe auf Weihnachten ein. 

Titelfolge

 

Aufführende Titel
Urbanus Kids Morgen Kinder wird’s was geben
Urbanus Kids Hambani Kahle
Urbanus Kids Knecht Ruprecht
Young Generation Kommet ihr Hirten
Young Generation Still , still , still, weil´s Kindlein schlafen will
Young Generation Scarborough Fair
Young Generation Tears in Heaven
Urbanissimo Adventsjodler (zum Einzug)
Urbanissimo Ave  Verum
Urbanissimo Tochter Zion
Urbanissimo Good News! Chariot's A Comin'
Urbanissimo Jingle Bells
Alle Macht hoch die Tür
Wolfgang Fetzer Lesung Weihnachtsgeschichte
Ur-banissimo Ihr Hirten erwacht, seid munter und lacht
Ur-banissimo Als die Welt verloren
Urbanissimo Lobt Gott Ihr Christen
Urbanissimo Es ist ein Ros entsprungen
Alle Süßer die Glocken nie klingen
Urbanissimo Vor langer Zeit in Bethlehem
Urbanissimo Go tell it on the mountains
Alle Oh du fröhliche
Urbanissimo DerTag ist vorbei (zum Auszug)
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gesangverein Urbanus Wimmental 1910 e.V.