Jahreskonzert 2014

Lust auf Leben

Sa. 5. April 2014 - 19:30 Uhr  Weibertreuhalle Weinsberg

Dienstag 8.April  2014
Ausgabe Weinsberger Tal, Seite 33
von Karin Freudenberger

Hinreißende Show

WEINSBERG 
Publikum ging begeistert mit beim Konzert des Gesangvereins Urbanus. Wimmental 

Was ist los in der Weibertreuhalle, wenn eine schier endlose Schlange von 55 Kindern in bunten Batik-T-Shirts Hand in Hand auf die Bühne geht? klar: Das Jahreskonzert des Gesangvereins Urbanus beginnt. Als erste Stars eroberten die Urbanus Kids ihr Publikum. Mit mittlerweile 55 ebenso stimmgewaltigen wie stimmsicheren Kindern ab drei Jahren verfügt der Verein über Nachwuchspotenzial, um das ihn jede andere Gesangsformation beneidet. Das wurde gleich bei den ersten Titeln klar.

Choreographie Da kam das laut geschmetterte "Hurra" eines Hits von Roy Black und Anita genauso perfekt herüber wie Melodie und Chographie von "I feel good". Selbstverständlich glaubten die Zuhörer es den Kleinen auch, als sie sangen "Ich werde Rockstar". Sechsstimmig ging's weiter beim Einmarsch des Jugendchors Young Generation. Den "Schrei nach Liebe" unterstrichen die Jugendlichen mit Klangstäben und Pfeifen. Das erste Gänsehaut-Feeling des Abends war angesagt bei dem von Mirja Maier gesprochenen Intro zu Gabriellas Song. Der Applaus für beide Nachwuchschöre galt aber nicht nur den Sängern sondern vor allem auch Dirigentin Martina Gerok als Garant für diese jugendliche Erfolgsgeschichte. 
Perfekt dann natürlich auch der Auftritt von Urbanissimo. Die Sänger um Dirigent Uli Dachtler zeigten einmal mehr, wie viel Spaß singen machen kann. Und zwar aktiv genauso wie passiv beim Zuhören. Wobei sich "passiv" schnell relativierte, weil das Publikum sich mit rhythmischem Klatschen einbrachte und teilweise sogar mitsang.Zu der hinreißenden Show gehörten auch kleine Choreographien, interessante Bildprojektionen und eine tolle Percussion von Mario Finkbeiner. Erstaunlich immer wieder, wie Dachtler es schafft, seine Sänger innerhalb von Minuten von schwäbischen Befindlichkeiten à la Wolle Kriwanek über Deutschrock von Rammstein zu einer Schubert-Messe zu leiten. Um kurz darauf wieder mit Temperament und "Waka Waka" nach Südafrika zu swingen oder "Pinball Wizard" zu huldigen. Nachdenklichere Töne lieferten Lieder aus der Feder von Chorsängerin Bärbel Henle, vertont von Uli Dachtler

Volksliederblock Eingebettet in das Programm war der Volksliederblock des Traditionschors "Ur-banissimo" mit Ehrendirigent August Henle. Als zum Schluss alle Sänger auf die Bühne kamen, kannte die Begeisterung keine Grenzen mehr. Vor allem beim Song "Wenn nicht jetzt wann dann" rockte Urbanus den Saal, und die Zuhörer forderten lautstark weitere Zugaben ein. Gut, dass Dachtler für den Abgang von der Bühne mit "Der Tag ist vorbei" bewusst leisere Töne ausgesucht hatte. "Das war ein schönes Lied zum Abrunden", sprach Vereinschef Fritz-Peter Ostertag den 700 Gästen aus der Seele. Zwischendurch hatte der Chorleiter sogar Probleme am Keyboard, wie er nach dem Konzert gegenüber der Heilbronner Stimme zugab. "Ich war mit meinem Sound am Anschlag, weil das Publikum so laut mitgesungen hat", meinte Dachtler. 

 

Mittwoch 9 April 2014
Sulmtaler Woche Nr.15/2014
von Roland Kress

Jahreskonzert mit dem Gesangverein Urbanus Wimmental begeistert 700 Zuhörer

Urbanissimo rockt die Weibertreuhalle
 

Chapeau, Gesangverein Urbanus Wimmental. Das war großartig. Vier Chöre sorgten für ein tolles Konzerterlebnis das man als Zuhörer so  schnell nicht vergessen wird. "Lust auf Leben" lautete das Motto. Die Headline über den Konzertabend hätte nicht besser lauten können. 700 Zuhörer waren mit dabei und erlebten eine begeisternde musikalische Reise durch verschiedenste Stil- und Zeitepochen. Standing Ovations des Publikums am Konzertende waren der verdiente Lohn für einen großartigen Musikabend. "Viel Spaß und Vergnügen" wünschte Vorstand Fritz-Peter Ostertag und gab die Bühne für den kleinsten Sängernachwuchs frei. Gut gelaunte "Urbanus Kids" eröffneten unter der Leitung von Martina Gerok mit "Schön ist es auf der Welt zu sein" den Konzertabend und legten bei "I feel good" im Stil der legendären Blues Brothers eine flotte Sohle auf das Bühnenparkett. Mit einem coolen "Schneckenblues" verabschiedeten sich die über 50 Kinder. 
Fingerschnippend eröffnete der Jugendchor "Young Generation" mit "Singing all together" seinen Auftritt. Chorleiterin Martina Gerok hatte mit ihren Schützlingen mit mehrstimmigem und modernem Chorgesang für eine beeindruckende Liedauswahl gesorgt. "Schrei nach Liebe", dem starken Anti-Neonazi-Lied folgte der Gefühlswechsel zu "Gabriellas Song" mit gesprochenem Liedtext von Mirja Maier. Begeisternden Schlusspunkt setzten die Jugendlichen mit dem Beatles-Klassiker "Help" aus dem Jahre 1965 .. 
"Wir wollen einfach Spaß haben", meinte Urbanissimo-Chorleiter Uli Dachtler kurz vor Konzertbeginn und genehmigte sich schnell noch eine Cola. Dann Applaus des Publikums. 45 Sängerinnen und Sänger standen auf der Bühne und setzten Glanzlichter des Chorgesangs. "Leben eben", die Power-Stimme von Bärbel Henle machte Lust auf mehr. Es folgte eine Hommage an Schwabenrocker Wolle Kriwanek. Silbermond grüßte mit "Himmel auf" und Rammstein rockte mit "Engel" die Weibertreuhalle. Zwei Lieder aus der Schubert-Messe sorgten für Gänsehaut pur. 
Der Traditionschor "Urbanissimo" unter der Leitung von Ehrendirigent August Henle gefiel mit gern gehörtem deutschem Liedgut ehe "Urbanissimo" wieder vor die Zuhörer trat. "So soll es bleiben", der Ich + Ich-Lied Titel war der Auftakt in eine begeisternde zweite Hälfte mit Urbanissimo. Großartig der U2-Song "I still haven't found what I'm looking for", "Waka Waka" und der Who-Klassiker "Pinball Wizard". Gemeinsam verabschiedeten sich die Chöre von ihrem Publikum. "Der Tag ist vorbei", Text Bärbel Henle, Musik Uli Dachtler, das letzte Highlight vor der Kulisse eines Sonnenuntergangs war gesetzt. Martin Buck und Michael Hammel machten an der Technik einen super Job und hatten ihren Anteil am gelungenen Konzert. Zuhörer Hans-Georg Richter, aktiver Sänger beim Gesangverein "Harmonie" Lehrensteinsfeld, brachte es auf den Punkt. "Es war ein gigantisches Konzerterlebnis". 

 

Konzertprogramm:

Urbanus Kids:
Schön ist es auf der Welt zu sein
I feel good
Rockstar
Zugabe:  Schneckenblues

Young Generation
Singing all together  
Schrei nach Liebe  
Gabriellas Sang     
Zugabe: Help

Urbanissimo
Sgt pepper's lonely hearts club band 
Leben eben
Reggi i di uff 
UFO
Himmel auf
Engel (Rammstein)
This is the day
Evangelium und Credo (aus Schubert-Messe)
Heilig Heilig (aus Schubert-Messe)

Ur-banissimo
Alleweil ein wenig lustig
Ei du Mädchen vom Lande

Urbanissimo
So soll es bleiben
Halleluja (Cohen)
I still haven't found what i'm looking for
Waka Waka
Pinball Wizard
Steh auf
You're the voice
We are the world
Zugabe 1: Tage wie diese
Zugabe 2: Wenn nicht jetzt wann dann
Zugabe 3: This little light of mine
Der Tag ist vorbei 

 

Sinnsprüche  Lust auf Leben


Erfolgsgeschichte
Jeder Mensch ist Autor seiner eigenen Lebensgeschichte:
Mal ist es eine Liebesgeschichte,
mal eine Abenteuergeschichte,
manchmal auch ein kleiner Krimi -
an jedem glücklichen Tag ist es jedenfalls eine Erfolgsgeschichte!

Das vermeintlich Unmögliche
hat häufig nur noch niemand ausprobiert.

Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.
Mark Twain

Die unverhofften Augenblicke unseres Lebens zählen oft zu den schönsten.

Nix isch so aufregend wie das Leben 

Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle.
Albert Einstein

Versuche stets, ein Stückchen Himmel über deinem Leben frei zu halten.

Engel kann man nicht sehen.…
...aber man kann ihnen begegnen.

Dies ist der Tag, den der Herr gemacht hat; 
Wir wollen jubeln und uns an ihm freuen.
(Psalm 118,24)

Jeder, der sich die Fähigkeit erhält,
Schönes zu erkennen
wird nie alt werden
Franz Kafka

Wer das Staunen nicht verlernt,
erlebt jeden Tag eine neue Überraschung.
Jeremy A. White

Gott achtet mich, wenn ich arbeite, 
aber er liebt mich, wenn ich singe.

Träume nicht dein Leben,
sondern lebe deinen Traum.

Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann,
so ist es der Glaube an die eigene Kraft.
Marie v. Ebner-Eschenbach

Keiner ist so verrückt,
dass er nicht noch einen Verrückteren findet, 
der ihn versteht.
Friedrich Nietzsche

Bist du zornig, zähl‘ bis vier!
Hilft das nichts, dann explodier‘!
Mark Twain

Wenn du das Leben liebst, liebt es dich auch.
Arthur Rubinstein

Jeden Morgen dürfen wir neu anfangen.
Jeder Tag bietet neue Möglichkeiten zum Glücklichsein.
Merle Berghoff

Man kann einen seligen, seligsten Tag haben, ohne etwas anderes dazu zu gebrauchen als blauen Himmel und grüne Frühlingserde.
Jean Paul

Monde und Jahre vergehen, 
aber ein schöner Moment leuchtet das Leben hindurch.
Franz Grillparzer

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gesangverein Urbanus Wimmental 1910 e.V.