Weihnachtskonzerte 2012

Freitag 21.12.2012 Kath. Kirche St. Josef Weinsberg
Samstag 22.12.2012 Kath. Kirche St. Oswald Wimmental

Montag 24.12.2012 

Ausgabe Weinsberger Tal

von Karin Freudenberger

Volles Haus bei beiden Konzerten 

Urbanus Wimmental begeistert mit vier Chören in den katholischen Kirchen 

WEINSBERG 
Wenn der Gesangverein Urbanus Wimmental zum Weihnachtskonzert in die katholischen Kirchen von Weinsberg und Wimmental ruft, dann ist ein volles Haus garantiert. Vor allem im kleineren Sankt Oswald in Wimmental sind die Besucher sogar Über einen Stehplatz froh. Gelohnt hat es sich für alle, denn die Dirigenten Uli Dachtler, Martina Gerok und August Henle lassen mit ihren vier Chören Hochleistungen folgen. 
Schon der mit Holzskulpturen und Windlichtern geschmückte Kirchvorplatz oder die im Chorraum blau anngestrahlten Tannenbäume versprechen den Gästen ein besonderes Erlebnis. 


Potenzial  Das beginnt mit einer ausgesprochenen Seltenheit. Denn Martina Gerok führt einen knapp 60 kleine Sänger umfassenden Kinderchor vor den Altar. Da werden schon Assoziationen wach zum Rattenfänger von Hameln, der alle Kinder der Umgebung eingesammelt hat. Nur mit dem Unterschied, dass hier ein lautstarker Chor fröhlich traditionelle und moderne Weihnachtslieder präsentiert. "Geist der Weihnacht", so heißt eines der Lieder, das die große Begeisterung der Kinder und auch des Publikums sehr gut widerspiegelt. Ebenso stark auch der Auftritt'des Jugendchors Young Generation, der mit Mehrstimmigkeit und Kanon sein großes Potenzial erkennen lässt.

 

Danach folgt beim Auftritt von Urbanissimo ein Höhepunkt auf den nächsten. Mal mit feierlichen lateinischen Lauten wie "Adeste fidelis" oder "Ave Maria", mal laut jubelnd beim "Gloria" oder "Tochter Zion". Genaueres Hinhören lohnt sich bei einer Eigenproduktion. Denn Dirigent Uli Dachtler hat die Musik komponiert, Sängerin Bärbel Henle den Text geschrieben zu "Leben mit Herz". Einer Ballade, in der es darum geht, seinen Traum zu leben.

Wie viele Jahrzehnte Chorleben in Urbanus stecken, zeigt der Auftritt des Traditionschors "Ur-banissimo". Unter der Ägide von Alt-Dirigent August Henle zeigen einige Urgesteine des Wimmentaler Chores mit glasklaren Stimmen, wie schön singen in jedem Alter sein kann.  Sehr gut kommt beim Publikum die Idee an, dass es gleich bei mehreren Liedern ins Programm eingebunden wird und mitsingen darf. Das schafft vor allem beim letzten Programmpunkt eine einzigartige Polyphonie, denn die Besucher intonieren "Oh du fröhliche", während der Chor dazu in ein "Gloria" einfällt.

 

Stelldichein Nach den Konzerten gibt es jeweils noch auf dem Vorplatz ein gemütliches Stelldichein mit Bewirtung. In Weinsberg vor St. Josef. In Wimmental sorgt dabei die Aktion Lebendiges Wimmental für eine weitere Attraktion mit lebendiger Krippe im "Pavillon-Stall" und mit Weihnachtschorälen der Bläser um Franz Gebhart. "Wir haben unser Ziel erreicht, das Publikum auf Weihnachten einzustimmen", freut sich Fritz-Peter Ostertag im Namen der Urbanus-Vorstandschaft. Denn die Sänger erhalten von allen Seiten viel Lob für ihre vielschichtigen Darbietungen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gesangverein Urbanus Wimmental 1910 e.V.